Expenditionsleiter

+49 (0)30 774 9034

Gemeinsam zum Gipfel: Wir verfügen über ein sehr erfahrenes Team an Expeditionsleitern und Bergführern, welche sich bei der Organisation und Leitung unserer Touren mit großem Engagement und hoher Motivation einbringen. Der Expeditionsleiter begleitet die Gruppe am Berg, kümmert sich um Logistik und gibt entscheidende Ratschläge zur Taktik. Seine erste Priorität ist bei SummitClimb nicht die persönliche Gipfelbesteigung, sondern die Sicherheit und der Erfolg der Teilnehmer. Expeditionen werden ab 6 Teilnehmern durchgeführt und bei grossen Gruppen unterstütz von vielen Berg-Profis (Sherpas, Hochlagerträger, Expeditionsassistenten). Trekking- und Kletterreisen werden bei einer Gruppengröße von 6-12 Teilnehmern vom Expeditionsleiter geführt.

ALT

Felix Berg leitet Summitclimb.at als Geschäftsführer der Summit Travel GmbH und lebt im Berner Oberland, der Schweiz. Seine Expertise, sein Engagement und sein Netzwerk in vielen Ländern sind der Grundstein des Unternehmens. Er begann im Jahr 2000 mit dem Expeditionsbergsteigen in Peru und Patagonien. 2001 schnupperte er zum ersten Mal Himalayaluft: im Alpinstil ging es über den Südwestgrat auf die 6880m hohe Ama Dablam. 2002 zog es ihn in ganz große Höhen: bis auf 8300m Höhe in der schwierigen Kangchendzönga Nordwand – zusammen mit einem Team von Weltklasse-Höhenbergsteigern. 2004 stieg er als jüngster Deutscher auf den Mount Everest. Dabei ist Felix eigentlich passionierter Felskletterer. Ihm gelangen Felstouren bis zum 10. Grad UIAA und weltweit schwere Erstbegehungen. Der Mount Kenia und Ostafrika liegt ihm besonders am Herz – eine Art zweite Heimat: Er lebte über ein Jahr in Kenia, spricht Kisuaheli und organisiert als ausgewiesener Afrika-Kenner persönlich unsere afrikanischen Programme, nicht nur am Kilimanadscharo. Regelmäßig erkundet er Gebirge und Klettergebiet in Afrika. Nach einem Steinschlag-Unfall während Dreharbeiten im Jahr 2012 folgte eine Phase der Rehabilitation. In 2014 endlich wieder am Fels und in den Bergen gelangen ihm Routen bis 9+/ franz. 8a und die Besteigung des Broad Peak (8047m). Ab 2015 folgten mit Muztagh Ata, Korzhenevskaya, Pik Kommunismus, Tilicho, Pik Lenin und Khan Tengri sechs 7000m-Besteigungen, die Versuche neuer Routen am Muztagh Tower (Pakistan) und an der Annapurna (Nepal) und Erstbegehungen am Fels (bis UIAA10/franz. 8b). In 2018 bestieg er zwei weitere 8000er ohne künstlichen Sauerstoff: den Cho Oyu am 13.05. und am 16.07. den Gasherbrum II.

  • Kletterexperte: 8a on sight - 8b rotpunkt
  • Mount Everest Besteigung mit 23 Jahren
  • 6 x 8000er / 10 x 7000er Expeditionen
  • Diplom Mathematiker
Leitet demnächst folgende Touren:

ALT

Daniel Mazur leitet seit über 20 Jahren Expeditionen und Treks in alle Länder der Welt und hat dabei acht der vierzehn 8000er bestiegen, darunter als Höhepunkte den K2 über den schwierigen Westgrat und die erste Überschreitung des Makalu. Er leitet jedes Jahr drei große Himalaja Expeditionen, bei denen Teilnehmer von seiner Erfahrung profitieren können. Sein Repertoire umfasst auch mehrfache Besteigungen von Denali, Pumori, Ama Dablam und Mustagha Ata. Dan gründete 1987 SummitClimb Inc. und lebt in Seattle, USA, und Bristol, London, wo er regelmäßig Gletschertouren anbietet. Bekannt wurde er einer breiteren Öffentlichkeit durch seine Rettung des todgesagten Kletterers Lincoln Hall während unserer 2006 Everest Expedition.

  • 8 erfolgreich bestiegene 8000er
  • über 50 geleitete Expeditionen
  • Zweite Begehung des K2 Westgrats

Mehr Infos zu Dan auf Wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/Daniel_Mazur

Leitet demnächst folgende Touren:

ALT

Angel E. Armesto lebt als professioneller Expeditionsleiter vom Bergsteigen. Angel, Jahrgang 1976, war einer der ersten Graduierten der EPGAMT in Mendoza und ist somit höchstanerkannter Bergführer für den Aconcagua. Dort stand er inzwischen 38-mal auf dem höchsten Punkt. Bei Expeditionen zum Mount Vinson und zum Everest bewährte sich seine lockere Führungsart auch im Rahmen äußerst komplexer Logistik. Zudem führte er mehrfach für uns Expeditionen zu Ama Dablam und Cho Oyu. Sein Schwerpunkt bleibt in der Heimat der Anden, wo er über 75 Höhenberge besteigen konnte und jede Wintersaison hart für die Durchführung unserer Aconcagua Besteigungen arbeitet.


ALT

Dani Fuller lernten wir von Summitclimb als Teilnehmer kennen, und zwar 2009. Inzwischen leitet er Gletscherkurse und Expeditionen. Er war 2014 als SummitClimb-Leiter mit Teilnehmern auf der Ama Dablam. Nicht nur seine Kompetenz beim Bergsteigen, auch seine hilfsbereite, freundliche und lustige Art bleibt im Gedächtnis. Nicht umsonst ist er bei unseren Mitgliedern sehr beliebt. Er ist ein Energiebündel beim Trekken und Bergsteigen und Ama-Dablam-Experte. Dani wohnt in Hampshire und Frankreich.


  • Besteigungen: 3x Ama Dablam, Manaslu und Mount Everest
  • Nepal-Experte, hilfsbereit & erfahren
Leitet demnächst folgende Touren:

ALT

Max Kausch ist ein hervorragender Höhenbergsteiger und lebt in Argentinien und Großbritannien. Er ist unser Experte für Südamerika. Max begründete und verfolgt das Projekt, alle Gipfel mit über 6000 Meter in Südamerika zu bestiegen. Mittlerweile hat er über 75 der 120 Gipfel erklommen. Extensiv hat er Südamerika bereist, die Atacama Wüste, Bolivien, Peru und Argentinien. Seine außergewöhnliche körperliche Belastbarkeit zeigte er auch bei Besteigungen von Ama Dablam und Cho Oyu (8201m) als Expeditionsleiter und privaten Touren auf 8000er im Karakorum. Von seiner Südamerika-Erfahrung und seinen Fähigkeiten als Leiter kannst auch Du bei deiner Aconcagua Besteigung profitieren. Er organisiert alle SummitClimb-Aconcagua-Touren und leitet die meisten Touren persönlich

  • Welt-Rekordhalter: 75+ Gipfel in Südamerika über 6000m
  • Mehrfacher 8000er-Expeditionsleiter, 3-facher Cho Oyu (8201m) Besteiger
  • 14 Besteigungen des Aconcagua als Expeditionsleiter
Leitet demnächst folgende Touren:

ALT

David O' Brien lernten wir 2006 als extrem starken und beliebten Teilnehmer bei SummitClimb kennen - und so war er 2010 bereits stellvertretender Expeditionsleiter am Mount Everest. Inzwischen hat er den Mount Everest 5-mal bestiegen. Als Experte für kalte und einsame Regionen hat er Expeditionen in den Arktischen Inseln um Spitzbergen und eine Durchquerung von Grönland mit Ski geleitet. David ist Mitglied der Royal Geographical Society und lebt in London mit seinem Kind und seiner Partnerin.


  • Everest-Spezialist
  • Arktis-Spezialist
  • Unser Mann von der Royal Geographical Society
Leitet demnächst folgende Touren:

ALT

Julian Beerman lebt in Bern und arbeitet hauptberuflich als Bergführer und Expeditionsleiter. Julian wurde 2007 in das sechsköpfige Team des DAV Expeditionskaders berufen und mit der Baruntse Besteigung in Nepal gelang ihm der erfolgreiche Einstieg ins Höhenbergsteigen. Er kann auf viele große Unternehmungen im Alpenraum (u.a. die Nordwände von Eiger und Droites, sowie den Frêney Pfeiler) zurückblicken und war 2008 mit SummitClimb am Spantik unterwegs (Pakistan). Ebenfalls in Pakistan gelang ihm 2009 eine Erstbegehung am Hunza Peak (Sujo, A3, 5+) und die Erstbesteigung des Sorry Peak. Er hat mehrmals Mount Kenia und Kilimandscharo geführt, war 2014 mit Gruppen auf dem Aconcagua und Muztagh Ata (7500m) uns 2015 am Broad Peak. In 2017 bestieg er als Bergführer den Mount Everest. Neben den Bergen ist das Fliegen seine zweite Leidenschaft. Sowohl als Helikopterpilot, als auch mit dem Gleitschirm lebt er diese Leidenschaft.

  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer (IVBV)
  • 7000m+ und Mt. Everest - Bergführer
  • Helikopter- und Gleitschirmpilot

ALT

Oscar Cadiach ist als Höhenbergsteiger eine Legende: Er hat alle 14 Achttausender bestiegen. Oscar, Jahrgang 1952, wuchs in Tarragona auf. Er begann 14-jährig mit dem Klettern und arbeitete mit 22 Jahren als Ausbilder an der Escola Catalana d’Alta Muntanya, der Schule des katalanischen Bergsteigervereins. In 1984 begann er mit Erfolg am Nanga Parbat die Besteigung der Achttausender. In 1985 bestieg Oscar den Mount Everest, wobei er als erster Bergsteiger überhaupt den Second Step (die 2.Stufe) auf der Nordseite frei bewältigte. In den letzten 30 Jahren unternahm Oscar zahlreiche Expeditionen, auch nach Afrika und Südamerika. Den höchsten Berg der Welt bestieg er 1993 ein zweites Mal, den Cho Oyu auch zweimal (einmal über eine neue Route). Wir lernten wir Oscar 2014 im Karakorum kennen und er war von der SummitClimb-Philosophie begeistert und wählte uns als Organisator für seine 2015-Expeditionen. Seit 2016 arbeitet Oscar für uns und konnte am 27. Juli 2017 als Expeditionsleiter mit dem Broad Peak seinen 14. Achttausender besteigen (alle ohne künstlichen Sauerstoff). Er ist weltweit einer der wenigen Bergführer, der die 14x8000m vollenden konnte und immer noch regelmäßig mit Gästen unterwegs ist.

  • 14 x 8000m - Gipfel
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer (IVBV)
  • Erstbegehungen an 8000m-Bergen

Mehr Infos zu Oscar Cadiach auf: https://de.wikipedia.org/wiki/Òscar_Cadiach 


ALT

Dominik Franz , staatlich geprüfter Berg- und Skiführer (IVBV), bezeichnet sich gerne als Vollblutalpinist. Von klein an auf Ski unterwegs, wurde ihm die Begeisterung zum Alpinismus von seinem Vater in die Wiege gelegt. Mit gleichgesinnten Freunden diese Begeisterung des Alpinismus auszuleben war ein bildungsweisender Bestandteil seiner Jugend. Alpinistische Unternehmungen in den Alpen, den Rocky Mountains, dem Karakorum und den Anden folgten. Dominik entdeckt Frohsinn darin, die Welt aus der Vertikalen und großer Höhe betrachten zu können. In 2017 stand er mit unseren Gästen auf dem Gipfel des Muztagh Ata (7509m). Sofern er nicht privat oder mit Gästen im Gebirge am Klettern oder Bergsteigen ist studiert und lebt Dominik in Innsbruck.

  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer (IVBV)
  • Mit Gästen auf 7500m+ / schwere Felsführungen
  • Passionierter Skifahrer 
Leitet demnächst folgende Touren:

ALT

Matthias König ist passionierter Bergsteiger und Steilwandskifahrer. Hauptberuflich Sekundarlehrer, leitete er immer wieder alpine Touren mit Jugendlichen. Er war in den letzten Jahren häufig in den asiatischen Hochgebirgen anzutreffen, wo er 2015 den Pik Kommunismus (7495m) und 2017 den Dhaulagiri (8176m) als ersten Achttausender bestieg. Gipfel wie Ama Dablam, Chapaeva Peak, Ararat, Damavand oder Kluchevskaya Sopka bestieg er im Rahmen ausgedehnter Reisen in alle Ecken Asiens. Sein eigentlicher Schwerpunkt ist jedoch das Steilwandskifahren. Er hat schon zahlreiche Steilwände in den Alpen durchfahren, unter anderem das Marinelli-Couloir am Monte Rosa, die Lauperroute am Mönch oder die Matterhorn-Ostwand. Neben dem Bergsteigen fliegt Matthias auch Gleitschirm und startet damit gerne auf hohen Gipfeln. Seine Sprachkenntnisse umfassen neben muttersprachlichem hochdeutsch und berndeutsch auch englisch, französisch, italienisch und russisch. Ab 2018 leitet Matthias für uns ausgewählte Skitouren und Trekkings in Asien.

  • Ski Experte, schwierige Steilwandabfahrten
  • Dhaulagiri in 2007 – 8000m Erfahrung
  • Leidenschaft für ferne Länder und Expeditionen
Leitet demnächst folgende Touren:

ALT

Kilimandscharo Team : Wir sind da für Deine/Eure Besteigung. Unser Kilimandscharo Team wurde seit 2003 von Felix Berg mit Yitzhack Maasi aus Tansania aufgebaut. Diese extrem erfahrenen und verlässlichen Männer organisieren und begleiten viele unsere Trekkingreisen auf den Kilimandscharo persönlich. Wir arbeiten mit zertifizierten Führern des KiNepa (Kilimanjaro National Park) und setzen uns für gute Arbeitsbedingungen der Träger ein. Zusammen mit IVBV-Bergführern bilden wir unsere lokalen Guides ständig weiter. So garantieren wir die Durchführung der Kilimandscharo-Reisen schon bei Kleingruppen unter lokaler Leitung und bei 8 bis 14 Teilnehmern übernimmt einer unserer europäischen Experten die Leitung. Für unsere Bergtouren am Kilimandscharo haben wir in Moshi ein eigenes Materiallager mit Küchenzelten, Aufenthaltszelten, Schlafzelten und Leihmaterial. Erfahrene Fahrer, Träger und eine super Küchenmannschaft sorgen dafür, dass deine Safari (übersetzt: "Reise") gut in Erinnerung bleibt.

  • Durchführungsgarantie bei ausgeschrieben Gruppenterminen
  • Leitung bei 8 bis 14 Teilnehmern durch Europäischen Experten 
Leitet demnächst folgende Touren:

ALT

Afrika Team : In Afrika haben wir eine Reihe an Experten für Deine/Eure Reise und Bergtour. Seit Felix Berg 2002 ein Jahr in Nairobi, der Hauptstadt Kenias, studierte, lernte er nicht nur Land und Leute kennen, sondern auch diejenigen, die fähig sind, Reisen und Safaris verlässlich vor Ort zu organisieren. Unser wichtigster Trumpf in Kenia ist Elvira Wolfer: Eine Schweizerin, die ihre Liebe zu Afrika entdeckte, nach Nairobi auswanderte und dort eine Reiseagentur übernahm. Duncan Nderitu, mit über 100 Mal auf dem klettertechnisch anspruchsvollen Mount Kenia erfahrener Bergführer, ist uns Logistikleiter für den Berg. Am Kilimandscharo haben wir ein eigenes Team, aber Duncan begleitet viele unserer Kombinationsreisen bis zum höchsten Punkt Afrikas. In Uganda, Kongo, Ruanda und Marokko arbeiten wir mit Spezialisten zusammen – ganz nach dem Bedarf unseres Abenteuers. Bei 8 bis 14 Teilnehmern übernimmt einer unserer europäischen Experten die Leitung. Bei Kleingruppen garantieren wir ab 2-4 Teilnehmern die Durchführung mit einem unserer lokalen Bergführer.

  • Expertenteam für Afrika: SummitClimb & Felix Berg
  • Leitung und bei 8 bis 14 Teilnehmern durch Europäischen Experten 
Leitet demnächst folgende Touren:

ALT

Team Zentralasien Die Ländern der ehemaligen Sowjetunion und die Xinjiang Provinz in China umfasst eine Reihe interessanter Gebirge, allen voran das Pamir und der Tien Shan. In Kirgisistan, Tadschikistan und China arbeiten wir mit je einer Agentur zusammen und unser leitendes Personal am Berg stammt überwiegend aus Kasachstan. Felix Berg, unser Geschäftsführer (im Bild auf dem Pik Lenin), hat diese verschiedenen Schnittpunkt zusammengebracht, damit wir eure Expedition in Zentralasien zum Erfolg führen. Viel unserer Bergführer vor Ort wie Boris Dedeschko (Gewinner Piolet d’Or 2010) oder Alexander Chechulin gehören zu den erfahrensten Höhenbergsteigern der Welt. Eine gute Organisation und ein umfangreiches Materiallager sowohl in Bischkek wie auch in Kaschgar runden eine perfekte Aufstellung für diese Region der Erde ab. Kleinere Expeditionen oder Gruppen können wir mit unserem lokalen Verbindungen ihren Expeditionstraum verwirklichen und Gruppen ab 6 Fullservice-Teilnehmern werden zusätzlich von einem unserer internationalen Expeditionsleitern betreut.

  • Das beste Personal in Zentralasien, weltweite Expeditionsexperten
  • Felix Berg, Geschäftsführer, Erfahrung von vielen Expeditionen in Zentralasien
  • Top Agenturen und gut organisiertes Zusammenspiel 
Leitet demnächst folgende Touren: